Was ist der Pose Method®-Standard?

 

Die Pose Method® wurde 1977 von Dr. Nicholas Romanov -  zweifacher Olympia-Coach, Sportwissenschaftler & Autor - entwickelt und wissenschaftlich untermauert. Mit dieser Technik gibt es einen universellen Standard, der die Schwerkraft nutzt und mit der man mit wenig Belastung schneller, leichter und effizienter laufen kann. 

Der Begriff „Pose“ kommt aus dem englischen „Running-Pose" und meint "Laufhaltung“. Die Technik gliedert sich in die 3 Phasen Pose-Fall-Pull (Stützphase - Antriebsphase -Schwungphase) und vereinigt diese in einer flüssigen Bewegung. Bildquelle : Romanov Academy, Miami [Pose Tech Inc.].

Die Kernelemente sind:

  • Kontrolliertes Nach-vorne-fallen lassen
  • Schnelles Wegziehen der Füsse unter den Körperschwerpunkt

Dadurch wird weniger Muskelaktivität aufgewendet bei gleichzeitig besserer Eigendämpfung des Körpergewichts und der Aufprallenergie. Der Vortrieb wird durch die Nutzung der Schwerkraft erreicht. Die Schrittfrequenz ist im Vergleich zum normalen Vorfuß-Laufen deutlich erhöht – mindestens 180 Schritte/min.  Dadurch werden die körpereigenen Dämpfungssysteme (wie z.B. Faszienstrukturen) mit eingebunden.

Die Lauftechnink-Trainings führt Pose-Running Trainerin Sonja Landwehr durch.

Rufen Sie uns an oder senden uns eine eMail

Lauftechnik-Training nach der Pose-Method®

Schneller, gelenkschonender & verletzungsfreier Laufen

Viele LäuferInnen müssen aufgrund von Überlastungen oder hartnäckigen Verletzungen  immer wieder kürzere oder längere Trainingspausen einlegen. Oft entstehen schon nach kurzer Zeit der Wieder-aufnahme des gewohnten Trainings die gleichen Probleme erneut.

Der Pose-Method®-Standard von Dr. Romanov ist für alle LäuferInnen, egal ob Hobbyläufer oder Spitzenathlet, geeignet & erlernbar. Pose Running folgt den Gesetzmäßigkeiten der Biomechanik menschlicher Bewegung und führt letztendlich zu einer Optimierung der Bewegungseffizienz.

Eine Ursache für Verletzungen ist in den Laufschuhen zu suchen, die weich gedämpft und teilweise mit großer Sprengung versehen sind.  Dazu kommt, dass über Jahre das Kraft- und Flexibilitätstraining für die Beine und den Rumpf vernachlässigt wurden.

In unseren Lauftechnik-Trainings vermitteln wir neben theoretischen Hintergründen des Pose-Running, diverse Laufübungen, die die Körperwahrnehmung schulen und in das eigene Training integriert werden können. Damit dies individuell geschehen kann, machen wir zusätzlich Videoaufnahmen und werten diese aus. Kräftigungs,- und Flexibilitätsübungen vervollständigen den Lernprozess.

In Kürze gibt es hier unsere Pose-Running-Trainingsangebote und weitere Informationen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden